Informationen zum Schulbetrieb - Stand 07.01.2021


Liebe Eltern,

 

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2021.

 

Gerne möchten wir Ihnen einige Regelungen bekannt geben, die ab dem 11. Januar 2021 für die Schulen in NRW gelten:

 

Vom 11.01. bis zum 31.01.2021 entfällt der Präsenzunterricht.

Am Montag und Dienstag arbeiten die Schüler*innen in den bereits erhaltenen Lernpaketen zuhause.

Ab Mittwoch, 13.01. beginnt für alle Jahrgangsstufen (Klassen 1-10) der Unterricht als Distanzunterricht. Die Einrichtung des Distanzunterrichts erfolgt auf der Grundlage der Distanzlernverordnung.

Notbetreuung

Zur Einrichtung einer Notbetreuung für die Kinder der Klassen 1-6, die nicht zu Hause betreut werden können, werden die Klassenteams Sie telefonisch kontaktieren. Die verbindliche Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt über den Anmeldebogen des Schulministeriums.

Anmeldung Betreuung bis zum 31.01.2021.p
Adobe Acrobat Dokument 547.2 KB

Um schulintern die Gestaltung der Tage mit den Lehrkräften und der OGS planen zu können, benötigen wir Ihre schriftliche Rückmeldung bis Montag, 11.01.2021 10.00 Uhr. Während der Betreuungsangebote findet kein regelhafter Unterricht statt.

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zu Hause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

 

Des Weiteren wird der geplante Tag der offenen Tür am 16.01.2021 entfallen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute,

mit besten Grüßen

Das Team der Schule an der Wupper

Konzept eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten (Link)


Offizielle Links

Weitere Informationen zum Coronavirus und Empfehlungen finden Sie auf den folgenden Seiten:



Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus, zu den Maßnahmen des Landes NRW und in Leverkusen sowie zu Hygienehinweisen stehen auf dem Integrationsportal gebündelt zur Verfügung und werden regelmäßig aktualisiert:


Hinweis

Sobald sich die Situation ändert, werden wir die Internetseite aktualisieren und Sie informieren.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

Anja von Hebel und Elke Freye-Edwards